Release Notes axaio MadeToPrint

Eine komplette Liste der Funktionen, Fehlerbehebungen und Änderungen der letzten Updates von MadeToPrint finden Sie hier:

MadeToPrint Version 2.7.306

Die neue Version 2.7.306 enthält eine neue Funktion, Optimierungen sowie kleinere Fehlerbehebungen:

  • Neu: neues Token (Variable) – EQUAL
  • vjoon K4 Ticket Modus – nach Verarbeitung des Dokuments, wird auch der Ordner im IN-Ornder geleert
  • bessere Absicherung von parallelen Prozessen (Lock-Dateien verbessert)
  • bessere Handhabung von Abschnitten in Seitenbereichen
  • Parameter Overrides-Funktion – printerMarksOffset für PDF besitzt korrekten Datentyp
  • “Gelockte” InDesign-Dateien werden im IN Ordner ignoriert, wenn diese nicht verarbeitet werden können
  • sporadischer Absturz des Warn-Dialogs im Auto-Modus behoben
  • Fehlen des des MadeForLayers- und MadeToCompare-Eintrags im InDesign-Menü behoben
  • Seiten-Reihenfolge entspricht genau der des Seitenbereichs
  • beim Bearbeiten eines Job-Namens wird nicht mehr automatisch ein bereits existierender Job mit selbem Namen (bzw. gleichen Anfangszeichen) ausgewählt

MadeToPrint Version 2.7.304

Die neue Version 2.7.304 enthält einige zusätzliche Funktionen, Optimierungen sowie kleinere Fehlerbehebungen:

  • PostProcess-Variablen können mit Token geschrieben werden
  • Parameter Overrides-Dialog bleibt sichtbar, nachdem man die Hilfe anzeigt
  • Stabilität bei Buchverarbeitung verbessert
  • Parameter Overrides: Werte können im XML per „Enums“ gesetzt werden, Werte werden im Hilfedialog gezeigt
  • Parameter Overrides speichert alte Werte nicht mehr
  • Verpacken: Pakete werden nach der Erzeugung geprüft, ob eine InDesign-Datei vorhanden ist

MadeToPrint Version 2.7.303

Die neue Version 2.7.303 enthält einige zusätzliche Funktionen, Optimierungen sowie kleinere Fehlerbehebungen:

  • neues MadeToPrint Server UI mit der Option, MadeToPrint-Konfigurationen zu importieren und zu ändern
  • erweiterte Möglichkeiten beim Angeben der zu verarbeitenden Seitenbereiche, z.B. Sektionen
  • benutzt man eine zeitlimitierte Lizenz/Subskriptions-Lizenz, wird im Server UI die verbleibende Zeit angezeigt
  • Post Process-Skripte werden auch dann ausgeführt, wenn es zu einem Preflight-Error kommt
  • einige, kleinere Fehlerbehebungen beim MadeToPrint UI

MadeToPrint Version 2.6.296

  • Kompatibilität mit Adobe Creative Cloud 2015
  • PDF-Export bei Dokumenten mit großen Objekten auf der Masterseite ist jetzt wesentlich schneller
  • K4-Jobticketmodus kann jetzt auch Indesign Pakete verarbeiten (für neue K4 Schriften-Funktion)
  • Verschiedene Bugfixes beim Zeichen von Linien für die Seitenrahmen-Funktion
  • Ausschießen funktionierte bei einigen Konfigurationen nicht

MadeToPrint Version 2.6.290

Funktionen:

Für alle Versionen

  • Vorverarbeitungs-Skripte können pro Bereich ausgeführt werden: Auftrag, Seite oder Ebene
  • Nach der Installation können Einstellungen aus einer früheren InDesign-Version können importiert werden
  • Wenn beim Kopieren / Verschieben von Dateien auf einen Server ein Fehler auftritt wird der Vorgang wiederholt (z. B. vorübergehender Verlust der Server-Verbindung)
  • Buch-Export: Ebenen können separat exportiert werden
  • MadeToPrint-Jobs können über InDesign Abkürzungen (Shortcuts) ausgeführt werden (die ersten zehn Druckaufträge werden im Menü aufgeführt und können je nach dem Priorität aufgerufen werden)

MadeToPrint Standard & Auto

  • Kompatibilität mit Adobe Creative Cloud 2014

MadeToPrint Auto & Server

* Scannen von Dateien für mehrere Jobs ist viel schneller

Weitere Änderungen und Bugfixes:

  • Parameter Overrides: PDF/X-4:2010 kann als Standard Compliance gewählt werden (ist PDF/X-4:2007 für ID 5 - ID 7.0)
  • Preflight-Report-Datei ist UTF-8
  • Verbessertes Überschreiben von Ausgabedateien
  • JPEG-Export handhabt Transparenz für korrekte Ausgabe
  • TokenEngine: Token Ergebnis kann nun Apostroph oder Anführungszeichen enthalten
  • SwitchMode: MTP_ID_Pre_StatusInfo.txt enthält die richtigen Informationen
  • Problem mit abgeschnittenen Dateinamen für überschriebene Dateien auf bestimmten Betriebssystemen ist gelöst

MadeToPrint Version 2.5.287

Funktionen:

  • Neuer Export-Modus: „PDF (Interaktiv)“
  • Neue Token: FIRSTPRINTSPREADNUMBER, LASTPRINTSPREADNUMBER, GENERATEDFILESSEQCOUNT, GENERATEDFILESCOUNT, GENERATEDFILESEQNUMBER, GENERATEDFILENUMBER
  • Server JavaScript editMtpAutoJob() mit zusätzlichem Paremeter zum Einstellen der Priorität, benötigt neues Server UI 2.5.285.

Fehlerbehebungen:

  • Bei Benutzung des Distillers wartet MadeToPrint bis die erzeugte Datei les- und schreibbar ist
  • K4-Jobticket wurde nicht verarbeitet

Änderungen:

  • [Windows] Preflight-Fenster von InDesign wird vor der Verarbeitung von MadeToPrint geschlossen, führte teilweise zu Abstürzen.

MadeToPrint version 2.5.284

Funktionen:

  • Hotfolder mit Priorisierungs-Option. Hotfolder mit höherer Priorität werden als erste ausgeführt.
  • Für TIFF-Export wurde eine Glättungs-Option eingebaut. (Linien im TIFF können jetzt 'weich' gezeichnet werden.)
  • Für PNG-Export wurde eine Glättungs-Option eingebaut. (Linien im PNG können jetzt 'weich' gezeichnet werden.)
  • Ebenen-Ansichten können zusätzlich anhand der Benamung exportiert werden.
  • Fehler in einer exterenen Bibliothek behoben, der einen PDF-Export-Fehler verursachte

Fehlerbehebungen:

  • Seiten-Reihenfolge ist genau die, die im Seiten-Bereich definiert ist der Seiten-Bereich des
  • Jobtickets kann gleichzeitig auf Jobsets angewendet werden
  • Infobar-Vorschau wird in InDesign CC auf Mac wieder angezeigt
  • Skalieren und Bewegen von Seiten-Inhalten, währenddessen man die Infobar benutzt, funktioniert wieder

Änderungen:

  • Bessere Handhabung der Distiller-Prozesse
  • Bessere Handhabung der PDF-Nachberarbeitungs-Prozesse
  • Neueste pdfToolbox-Version eingebaut [pdfEngine 7.0.1 (252)] (grössere Auswahl an PDF-Profilen)
  • K4-Meta-Daten können jetzt aus K4-Version 6 gelesen werden

Allgemein:

  • Verbesserte Stabilität und Geschwindigkeits-Maximierung